AGROB BUCHTAL Jasba

HT – produktives
Wohlfühlklima.
Gesundheit am Arbeitsplatz.

Unangenehme Gerüche aus der Kantine? Oder sogar Schadstoffbelastungen mit Formaldehyd oder Stickoxiden? Dagegen ist HT ein probates Mittel. Denn der aktivierte Sauerstoff, der durch den photokatalytischen Prozess auf der Oberfläche der HT-veredelten Fliesen entsteht, zersetzt auch diese flüchtigen Bestandteile der Raumluft. Das Ergebnis: reine Luft! Das ist nicht nur in Sanitäranlagen und in Küchenbereichen komfortabel, sondern ermöglicht im ganzen Gebäude ungestörtes Arbeiten und damit eine weitere Produktivitätszunahme.

Aktive Luftreinigung

Der Prozess der Photokatalyse wirkt hier wie ein Lufterfrischer: Schadstoffmoleküle berühren die Oberfläche der Fliese – unmittelbar darauf verwandelt sie der lichtaktivierte Katalysator

Titandioxid in mineralische Salze, die gesundheitlich völlig unbedenklich sind und bei der nächsten Reinigung einfach weggewaschen werden. Das Resultat ist eine deutlich verbesserte Raumluft und ein dauerhaft angenehmes, frisches Raumklima.

Die Luft ist rein

Schon unbehandelte Fliesen zeichnen sich als besonders angenehmer Boden- oder Wandbelag aus, da sie aufgrund ihrer mineralischen Beschaffenheit praktisch keinerlei Ausdünstungen an ihre Umgebung abgeben. Doch auch hier zeigt HT, was darüber hinaus möglich ist! Denn HT-veredelte Fliesen reinigen die umgebende Raumluft sogar von Luftschadstoffen wie Stickoxiden oder Formaldehyden bis hin zu Tabakrauch.

Peter Bachmann, Leiter des Sentinel Haus Instituts für wohngesundes Bauen und anerkannter Experte für Innenraumhygiene, empfiehlt die HT-Keramiken als innovative Lösung im Zusammenhang mit nachhaltigem Bauen.

Der Film zeigt die luftreinigende Wirkung:

Der HT Film zum Download

Schulprojekt 20_20 der Stadt Rehau, Deutschland
Architekt: Architekturbüro Hermann Beyer, Döhlau, Deutschland


 
Schadstoffmoleküle wie Formaldehyd und Stickoxide berühren die Keramik-Oberfläche.
Der aktivierte Sauerstoff wandelt Schadstoffe in harmlose Verbindungen um.
Diese harmlosen Verbindungen werden in die Luft freigegeben.


Renommierte Prüfinstitute bestätigen die Wirkweise.